Praxis für Schmerz-und Hypnosetherapie

Physiotherapie

Taping ist vielseitig einsetzbar und läßt sich sehr gut mit anderen Behandlungen kombinieren. Das Tapingmaterial besteht in der Regel aus Baumwolle mit einem Mehrfachkleber , der dann auf die Haut, mit oder ohne Zug, aufgeklebt wird.

Dadurch wird die geschwächte , geschädigte Muskulatur, Gelenke , Bänder besser durchblutet, in ihrer Funktion unterstützt,  Schwellungen / Schmerzen reduziert.

Mit den angelegten Tapebändern kann geduscht und  gebadet werden. 

Anlagedauer bis zu einer Woche

 

Anwendungsbeispiele: 

Zur Vorbeugung

Beschwerden des gesamten Bewegungsapparat

Kopfschmerzen

Gelenkschmerzen

Tennis oder Golferellenbogen

Schwellungen

Unterstützend zur Lymphdrainage

Blutergüsse

Narben

Im Sportbereich

und weitere.........